Bundesaufsichtsamt prüft
Verdacht auf Insidergeschäfte mit BHW-Aktien

Wegen des Verdachts auf strafbare Insidergeschäfte mit Aktien des Baufinanzierers BHW hat das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel eine förmliche Untersuchung eingeleitet. Es wird geprüft, ob jemand sein Wissen um die Anfang 2002 angekündigte Zweitplatzierung von BHW-Aktien genutzt hat.

wiwo/ AP FRANKFURT. Eine Sprecherin erklärte am Freitag, es werde geprüft, ob jemand sein Wissen um die Anfang 2002 angekündigte Zweitplatzierung von BHW-Aktien genutzt habe, um vorher Anteilsscheine zu verkaufen. Bei einer Analyse des Handelsverlaufs vor der Bekanntmachung seien Auffälligkeiten festgestellt worden. Falls sich bei der Prüfung herausstellen sollte, dass Insiderwissen unbefugt für Wertpapiergeschäfte genutzt worden sei, werde die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Bei verbotenen Insidergeschäften droht eine Haftstrafe von bis zu fünf Jahren.

Die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, es gehe in dem Fall um Privatgeschäfte mehrerer Personen mit der BHW-Aktie Anfang Dezember. Zu diesem Kreis dürfte auch der Vorstand der Finanzholding zählen, schrieb das Blatt. Nach dem Auslaufen der Haltefrist für die BHW-Papiere, die Mitarbeiter und Führungskräfte bei dem Börsengang 1997 erwerben konnten, hätten Vorstandschef Reinhard Wagner und drei weitere Vorstandsmitglieder BHW-Aktien verkauft. Zu diesem Zeitpunkt habe der Vorstand möglicherweise bereits wissen können, dass die später wegen mangelnden Interesses abgesagte Zweitplatzierung anstehen würde, schrieb das Blatt.

Wagner hatte in der Vergangenheit allerdings immer wieder bestritten, gegen Insiderregeln verstoßen zu haben. Das Bundesaufsichtsamt wollte sich zu Details der Untersuchung nicht äußern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%