Archiv
Bundesregierung will Greencard-Regelung ausweiten

Die Bundesregierung will den Weg für weitere 10 000 Greencards für ausländische Fachkräfte aus der Informationstechnologie-Branche (IT) freimachen.

dpa FRANKFURT/MAIN/BERLIN. Dies werde Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) am kommenden Mittwoch dem Kabinett vorschlagen, sagte eine Sprecherin des Ministeriums. Sie bestätigte damit einen Bericht der "Frankfurter Rundschau" (Freitag).

Der Bericht Riesters empfiehlt eine Ausweitung der Greencard- Regelung. Insgesamt könnten dann bis zu 20 000 ausländische Spezialisten für Informations- und Kommunikationstechnologie eine auf fünf Jahre befristete Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis erhalten.

Das Bundesinnenministerium sehe den zusätzlichen Bedarf der Branche als gegeben an, nachdem nun die ersten 10 000 Arbeitsgenehmigungen so gut wie ausgeschöpft sind. Im Sommer hatte auch eine Expertenkommission aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Politik weitere 10 000 Arbeitsgenehmigungen empfohlen.

Bisher sind nach Angaben des Ministeriums rund 9930 Greencards vergeben worden. Das Interesse an einer Arbeitsgelegenheit hier zu Lande blieb damit aber hinter den ursprünglichen Erwartungen zurück. In der ursprünglichen Regelung waren bereits 20 000 Greencards in zwei Raten vorgesehen. Die Praxis sollte aber nach Erreichen der ersten 10 000 überprüft werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%