Bundestag hebt Immunität auf
Möllemann beim Fallschirmabsprung getötet

Der frühere NRW-Landeschef der FDP, Jürgen Möllemann, ist bei einem Fallschirmabsprung ums Leben gekommen. Das meldet die Polizei in Recklinghausen. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft die Wohnräume und Büros im In- und Ausland des Ex-Politikers durchsucht.

dpa MÜNSTER/BERLIN. Am Vormittag hatte der Bundestag einstimmig die Immunität des früheren FDP-Spitzenpolitikers und Vize-Kanzlers aufgehoben. Gegen Möllemann, der Mitte März aus der FDP ausgetreten ist, laufen verschiedene Ermittlungsverfahren der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft. Mit dem Parlamentsbeschluss wurde der Weg für gerichtliche Durchsuchungen und Beschlagnahmeaktionen in Möllemanns Geschäfts- und Privaträumen freigemacht.

Im Anschuss haben bei einer internationalen Razzia Fahnder begonnen, 25 Objekte in vier Ländern zu durchsuchen. Hintergrund sind Ermittlungsverfahren gegen Möllemann und fünf weitere Beschuldigte wegen Verstoßes gegen das Parteiengesetz, wegen Betrugs und Untreue. An der Durchsuchung sind mehr als 100 Beamte beteiligt. Die Ermittler wurden an 13 Orten in Deutschland, Luxemburg, Spanien und Liechtenstein aktiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%