Archiv
Bundestag verabschiedet BilReG

Der Bundestag hat am 29. 10. 2004 mit den Stimmen aller Fraktionen das Bilanzrechtsreformgesetz ...

Der Bundestag hat am 29. 10. 2004 mit den Stimmen aller Fraktionen das Bilanzrechtsreformgesetz (BilReG) und das Bilanzkontrollgesetz (BilKoG) verabschiedet. Mit dem BilReG soll eine Anpassung des nationalen Bilanzrechts an die IAS-Verordnung vom 19.2.2002, die Umsetzung der Modernisierungsrichtlinie vom 18.6.2003, der Schwellenwertrichtlinie vom 13.5.2003 sowie der Fair Value-Richtlinie vom 27.9.2001 erfolgen. Zudem soll in teilweiser Vorwegnahme der Umsetzung der Abschlussprüferrichtlinie die Unabhängigkeit der Abschlussprüfer gestärkt werden. Wirtschaftsprüfer bei denen die Besorgnis der Befangenheit besteht, sollen von der Abschlussprüfung eines Unternehmens ausgeschlossen werden. Bis auf einige Ausnahmen gelten die neuen Regelungen für Geschäftsjahre ab dem 1. 1. 2005.
Der DSR reagierte auf das neue Gesetz: Zunächst sollen DRS 1 und DRS 1a außer Kraft gesetzt werden, da die Grundlage § 292a HGB aufgehoben wird. Für DRS 2 bis DRS 14 soll eine Überarbeitung erfolgen, um Änderungen des HGB durch das BilReG Rechnung zu tragen.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 22.11.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%