Bundesumweltminister spricht auf Gewerkschaftstagung
Trittin drängt auf Entscheidung bei Kraft-Wärme-Kopplung

ddp BERLIN. Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) drängt auf eine schnelle Entscheidung zur Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Angesichts des Anstiegs der Kohlendioxid-Emissionen im vergangenen Jahr dürfe keine weitere Zeit verloren werden, sagte Trittin am Donnerstag auf einer Tagung der Gewerkschaften ÖTV und DAG und kommunaler Verbände zur Kraft-Wärme-Kopplung in Berlin. Die Bundesregierung wollte ursprünglich im Sommer den Ausbau der Energieerzeugung durch Kraft-Wärme-Kopplung per Gesetz festschreiben. Ziel ist es, bis 2010 den Kohlendioxidausstoß um 23 Mill. Tonnen zu reduzieren. Trittin betonte, unabhängig von einer Selbstverpflichtung der Stromerzeuger oder der Einführung eines Zertifikatshandels müssten die Anlagen noch vor Inkrafttreten der Vereinbarung kontrolliert und auf ihre Effizienz hin überprüft werden.

Er kritisierte zugleich die mangelnde Kooperationsbereitschaft der Wirtschaft. "Ich bin enttäuscht und hatte mehr erwartet", sagte der Minister. Die Energiekonzerne hätten ihre bereits vor mehreren Wochen unterbreiteten Vorschläge zur Alternative einer KWK-Quote bisher nicht ausreichend präzisiert. Zudem wünsche er sich "mehr Ehrlichkeit". Die Energieunternehmen hätten in ihren Vorschlägen CO2-Reduktionen angegeben, die bereits in der allgemeinen Selbstverpflichtung der Industrie enthalten seien.

Trittin verwies auf die Empfehlung der wissenschaftlichen Berater des Wirtschafts- und des Umweltministeriums für ein weitestgehend identisches Modell für den Zertifikatshandel. Danach sollen die Energieerzeuger bei Nicht-Erfüllung einer bestimmten Quote für KWK-Strom von anderen Energieerzeugern Zertifikate kaufen oder bei Mehrproduktion verkaufen können. Trittin betonte, diese Methode sei "außerordentlich marktwirtschaftlich". Er sei sich mit Wirtschaftsminister Werner Müller (parteilos) "völlig einig", das Klimaschutzziel der Bundesregierung gemeinsam erreichen zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%