Archiv
Bundesverfassungsgericht verhandelt über Lebensversicherungen

Das Bundesverfassungsgericht hat am Mittwoch mit einer Verhandlung zum Thema Lebensversicherungen begonnen.

dpa-afx KARLSRUHE. Das Bundesverfassungsgericht hat am Mittwoch mit einer Verhandlung zum Thema Lebensversicherungen begonnen. Drei Beschwerdeführer beanstanden unter anderem, dass die am Vertragsende ausgezahlten Überschussbeteiligungen nicht hoch genug ausfallen, weil beispielsweise die stillen Reserven der Unternehmen nicht mit einfließen. Außerdem fordern sie mehr Transparenz bei der Berechnung der Ausschüttungen und einen wirksameren gerichtlichen Rechtsschutz. Ein Urteil wird erst in einigen Monaten erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%