Bundesweit sollen zehn bis 15 Tankstellen geschossen werden
BP Amoco mit neuer Strategie und neuem Logo

vwd HAMBURG. Nach einer Reihe von Unternehmensübernahmen und-zusammenschlüssen in den vergangenen zwei Jahren unter dem Dach von BP Amoco plc wird das Unternehmen nun seinen Tankstellenbereich modernisieren.

Als Folge soll das globale Tankstellengeschäft in den kommenden Jahren um durchschnittlich zehn Prozent jährlich zulegen. Der Ölmulti hat am Dienstag auch sein neues Logo vorgestellt, das, wie es hieß, zügig an allen Gebäuden der Gesellschaft montiert werden soll. Auf einer Online-Pressekonferenz von BP am Dienstag hieß es, das Wachstum in Deutschland solle durch eine Neupositionierung, eine neue Tankstellenstrategie sowie Kosteneffizienz erreicht werden.

Im Tankstellenbereich werde dies insbesondere durch die neue Convenience Line "bp connect" angestrebt. Weiter wurde mitgeteilt, die Neuausrichtung verfolge die vier Ziele Innovation, Fortschritt, Leistung sowie Umweltbewusstsein. Durch den Preiskrieg an den deutschen Zapfsäulen habe das Unternehmen im ersten Halbjahr rund 50 Mill. DM verloren. Bis Ende 2000 ist geplant, bundesweit zehn bis 15 Tankstellen zu schließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%