Archiv
Bush dreht Bin Laden den Geldhahn zu

US-Präsident George W. Bush hat nach Angaben eines Sprechers des Präsidialamtes die US-Vermögenswerte des Islamisten Osama bin Laden und seiner Organisation El Kaeda eingefroren.

rtr WASHINGTON. Bush habe eine entsprechende Anordnung bereits unterschrieben und werde sie heute bekannt geben, sagte der Sprecher in Washington. Nach Informationen aus US-Regierungskreisen hat Bush in der Anordnung auch alle Geschäfte mit Personen oder Gruppen verboten, die Beziehungen zu mutmaßlichen Terroristen haben.

Die USA betrachten Bin Laden, der sich in Afghanistan aufhalten soll, als Hauptverdächtigen für die Anschläge am 11. September in New York und Washington und haben Vergeltung angedroht. Die USA fordern die Auslieferung Bin Ladens und der Mitglieder seiner Organisation. Nach Angaben der radikal-islamischen Taliban-Regierung Afghanistans ist Bin Laden derzeit nicht auffindbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%