Archiv
Bush erwägt Hilfen für US-Wirtschaft

US-Präsident George W. Bush erwägt nach Angaben des Präsidialamts ein Konjunkturprogramm zur Stützung der US-Wirtschaft nach den Anschlägen auf das World Trade Center und auf das Verteidigungsministerium.

Reuters WASHINGTON. Es seien aber noch keine weiteren Entscheidungen getroffen worden, sagte Präsidialamtssprecher Ari Fleischer am Mittwoch in Washington. Bush sehe Gesprächen mit führenden Kongressabgeordneten und anderen zu diesem Thema mit Interesse entgegen.

Bei den Anschlägen am 11. September mit gekaperten Passagierflugzeugen auf das World Trade Center in New York und das Pentagon bei Washington starben vermutlich bis zu 6000 Menschen. Die Auswirkungen der Anschläge auf die Weltwirtschaft sind noch ungewiss. Die US-Wirtschaft, die im zweiten Quartal um nur 0,2 % wuchs, war bereits vor den Anschlägen geschwächt. Wirtschaftsexperten zufolge könnte das Vertrauen der Konsumenten nach den Anschlägen schwinden und besonders Fluggesellschaften, Hotels, Versicherungen und die Tourismus-Industrie treffen.

Fleischer nannte keine Einzelheiten zu den Hilfen, die Bush in Erwägung zieht, obwohl das US-Präsidialamt früher erklärt hatte, es sollten unter anderem Steuern, beispielsweise die Sozialabgaben, gesenkt werden. Vor den Anschlägen hatte das US-Präsidialamt Spekulationen über Steuersenkungen heruntergespielt, darunter auch einen Vorschlag der Republikaner, die Kapitalertragssteuer vorübergehend zu senken. Das US-Präsidialamt hatte sich auch für langfristige Maßnahmen ausgesprochen, um die Wirtschaft anzukurbeln. Dazu gehörte, den Präsidenten mit weitergehenden Befugnissen bei dem Abschluß von Handelsbeträgen auszustatten, damit dieser mehr Freiheit beim Aushandeln von Verträgen haben könnte. Bushs Vorstellungen würden vermutlich über diese Vorschläge hinausgehen, sagte Fleischer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%