Bushs Kampf gegen den Terror
"El-Kaida-Führung ist zerschlagen"

Die Führung der Extremistenorganisation El Kaida ist nach Auffassung von US-Präsident George W. Bush mittlerweile zerschlagen. Doch könne es Jahre dauern, bis der Kampf gegen die Gruppe des Moslem-Extremisten Osama bin Laden beendet sei, sagte Bush am Dienstag in Washington.

Reuters CAMP DAVID. "Wir haben die Führungskräfte von El Kaida aus dem Weg geräumt", sagte Bush nach einen Treffen mit dem pakistanischen Präsidenten Pervez Musharraf. "Langsam aber sicher werden wir auch das Netzwerk aus dem Weg räumen", fügte Bush hinzu. "Das kann einen Tag dauern oder es kann einen Monat dauern oder es kann Jahre dauern."

Bin Laden hält sich nach den Worten Musharrafs möglicherweise im Grenzgebiet zwischen Pakistan und Afghanistan auf. Er sei zuversichtlich, dass das pakistanische Militär alle El-Kaida-Anführer dort finden werde, sagte Musharraf.

Die Gefangennahme von führenden Bin-Laden-Vertrauen habe El Kaida geschwächt, sagte Bush. Denn falls Bin Laden am Leben sei, müssten seine Anhänger nun an ihn direkt berichten. Die USA machen El Kaida für mehrere Anschläge auf US-Einrichtungen verantwortlich, wie etwa die Attentate auf das World Trade Center in New York und das Verteidigungsministerium bei Washington am 11. September 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%