Business-Travel
AUA streicht im Mai und Juni Peking-Flüge

Die Austrian Airlines AG (AUA) stellt wegen der geringen Nachfrage Anfang Mai für vorerst zwei Monate ihre dreiwöchentlichen Flüge nach Peking ein.

Reuters. Die AUA begründete dies mit dem deutlich gesunkenen Flugaufkommen, das eine direkte Folge der Lungenkrankheit SARS sei. Laut einem AUA-Sprecher ist die Nachfrage auf eine Auslastung von unter 50 Prozent der Kapazität gesunken. Für den Juli 2003 seien wieder drei Direktflüge pro Woche geplant. Reuters

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%