Business-Travel
Hochwasser führt zu Zugausfällen

Wegen der extremen Niederschläge in Süd- und Südost-Deutschlands sind zahlreiche Bahnstrecken nicht passierbar. Insbesondere im Freistaat Sachsen kommt es weiterhin zu starken Beeinträchtigungen.

HB. Der Zugverkehr im Dresdener Hauptbahnhof ist komplett eingestellt und der Bahnbetrieb zwischen Chemnitz und Dresden Hauptbahnhof ist zum Erliegen gekommen. Auch die Umleitungsstrecke über Döbeln-Riesa sowie die Strecke Leipzig-Döbeln-Dresden sind weiterhin nicht befahrbar. Zahlreiche Regionalstrecken wurden ebenfalls gesperrt. Da auch Straßen zum Teil überflutet sind, kann in vielen Fällen kein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten werden. Weitere Informationen bietet der ReiseService der Deutschen Bahn unter der Rufnummer 01805 / 99 66 33. Internetadresse: www.bahn.de.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%