Business-Travel
Informationen über Krisenländer

Während das Auswärtige Amt (AA) mit Reisewarnungen eher zurückhaltend ist, lässt das State Department der USA weniger diplomatische Vorsicht walten.

tdt. "Travel Warnings" bestehen zurzeit für Afghanistan, Algerien, Angola, Bosnien-Herzegowina, Burundi, Elfenbeinküste, Indonesien, Iran, Irak, Israel, Jemen, Kolumbien, Kongo, Libanon, Liberia, Libyen, Mazedonien, Nigeria, Pakistan, Somalia, Sudan, Tadschikistan und die Zentralafrikanische Republik. Dagegen findet sich auf dem AA-Warnindex (www.auswaertiges-amt.de) mit Angola, Afghanistan, Burundi, Haiti, den beiden Kongo-Staaten, Liberia, Somalia, Salomonen und der Zentralafrikanischen Republik weniger als die Hälfte an Ländern. Im Falle Indonesiens wird nur vor dem Besuch "verschiedener Landesteile" - darunter Bali - gewarnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%