Business-Travel
Jahrespickerl für lohnt sich nicht mehr

Für Autofahrer, die in diesem Jahr noch oft Österreichs mautpflichtige Autobahnen und Schnellstraßen benutzen, lohnt sich laut ADAC der Kauf eines Jahrespickerls nicht mehr.

HB. Die Jahresvignette kostet 72,60 Euro, für eine Zwei-Monats-Vignette zahlt man 21,80 Euro. Österreich-Fahrer, die sich die bereits ab 1. Dezember geltende Jahresvignette für das Jahr 2003 besorgen wollen, können die Zeit bis dahin mit zwei Zwei-Monats-Vignetten überbrücken und sparen 29 Euro. Sogar wer mit drei Zwei-Monats-Vignetten die Geltungsdauer der Jahresvignette (bis 31. Januar 2003) voll ausschöpft, weil für ihn das neue Jahrespickerl vorerst nicht in Frage kommt, fährt immer noch um 7,20 Euro günstiger. Weitere Informationen beim ADAC unter Tel. 089/76 76 - 26 29 oder www.presse.adac.de.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%