Business-Travel: Ungarn schließt Autobahnlücke

Business-Travel
Ungarn schließt Autobahnlücke

In Ungarn wird sich 2003 eine Autobahnlücke schließen, die den Reiseverkehr bislang nachhaltig bremste.

tdt. Auf der "M 5" wird das 80 Kilometer lange letzte Stück zur serbisch-montenegrinischen Grenze für den Verkehr freigegeben. Damit ist die Autobahn Wien-Budapest-Belgrad durchgehend vierspurig befahrbar. Der genaue Zeitpunkt der Eröffnung steht noch nicht fest. Auch auf der "M 7", die in Zukunft Budapest mit Zagreb verbindet, soll ein 50 Kilometer langes Stück Autobahn zwischen Siofok und Balatonkeresztur hinzukommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%