Archiv
BVB scheidet im Pokal-Achtelfinale aus - Bremen weiter

Werder Bremen steht zum 25. Mal im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Bremer besiegten Eintracht Trier in der Verlängerung mit 3:1 (1:1, 1:0). Mit Borussia Dortmund, das 0:1 bei Hannover 96 verlor, blieb der zehnte Erstligist im laufenden Wettbewerb auf der Strecke.

dpa HAMBURG. Werder Bremen steht zum 25. Mal im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Bremer besiegten Eintracht Trier in der Verlängerung mit 3:1 (1:1, 1:0). Mit Borussia Dortmund, das 0:1 bei Hannover 96 verlor, blieb der zehnte Erstligist im laufenden Wettbewerb auf der Strecke.

Erstmals im Viertelfinale steht Arminia Bielefeld, das sich mit 4:0 gegen Zweitligist Karlsruher SC durchsetzte. In München wiesen die Bayern-Amateure dem Rekord-Pokalsieger, der den VfB Stuttgart empfängt, den Weg. Im Regionalliga- Duell besiegte die Mannschaft von Trainer Hermann Gerland Eintracht Braunschweig mit 3:2 und steht zum zweiten Mal nach 1995 in der Runde der letzten Acht. Der Peruaner Paolo Guerrero, der gegen Hannover sein Tor-Debüt in der Bundesliga gefeiert hatte, glänze erneut mit zwei Treffern. Das Viertelfinale wird am 1./2. März 2005 ausgespielt.

Der deutsche Meister und Titelverteidiger Werder Bremen stand dicht vor einer Blamage gegen Zweitligist Trier. Nach der Führung durch Daniel Jensen (5.) und dem Ausgleich durch Antun Labak (57.) erzwangen Jensen (105.+1) und Ivan Klasnic (120.+1) in der Verlängerung die Entscheidung.

In Hannover erzielte Silvio Schröter das entscheidende Tor (56.). 96-Stürmer Thomas Christiansen (81.) und der Dortmunder Ewerthon (84.) verschossen in der Schlussphase jeweils einen Foulelfmeter. Der Bundesliga-Neunte Bielefeld hatte keine Mühe gegen den KSC und siegte nach Treffern von Ervin Skela (4., 72.), Detlev Dammeier (50./Foulelfmeter) und Torjäger Delron Buckley (55.).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%