BVB will van Marwijk
Sammer heuert beim VfB an

Was die Spatzen schon seit Tagen von den Dächern pfiffen, ist jetzt Gewissheit: Der 36-Jährige Matthias Sammer tritt die Nachfolge von Felix Magath auf der Trainerbank in Stuttgart an. Wenige Stunden zuvor hatte er sich in Dortmund mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung geeinigt. der BVB will seinen neuen Coach spätestens am Mittwoch präsentieren.

HB STUTTGART/DORTMUND. "Schaffer" Matthias Sammer soll mit seinem Fleiß und seiner Akribie als neuer Trainer des VfB Stuttgart an die Erfolge seines Vorgängers anknüpfen. "Ich versuche, die Arbeit von Felix Magath fortzusetzen", sagte der 36 Jahre alte Sachse bei seiner offiziellen Vorstellung am Pfingstmontag in Stuttgart. "Ich freue mich auf diese tolle Aufgabe und möchte die Erwartungen erfüllen." Sammer erhält bei den Schwaben einen Drei-Jahres-Vertrag bis Ende Juni 2007. Er übernimmt beim VfB im Gegensatz zu Magath keine Manageraufgaben.

Derweil hofft Borussia Dortmund nach dem Ende der Ära Sammer auf die Zusage des niederländischen Trainers Bert van Marwijk. "Wir sind sehr weit mit ihm und können uns eine Zusammenarbeit sehr gut vorstellen. Wir wollen keine Hängepartie", sagte BVB-Präsident Gerd Niebaum. Van Marwijk, Coach von Feyenoord Rotterdam, bestätigte Verhandlungen mit Borussia. "Wir haben gute Gespräche geführt", teilte er auf der Homepage des niederländischen Clubs mit. "Wir sind gemeinsam und einvernehmlich zu der Meinung gelangt, dass die Trennung zum jetzigen Zeitpunkt die beste Lösung ist, auch wenn sie allen Beteiligten schwer fällt", meinte Niebaum.

"Als besonderer Verein wollten wir einen besonderen Trainer", sagte VfB-Präsident Erwin Staudt zur Verpflichtung des 51-maligen früheren Nationalspielers. "Wir wollen das Image der Jungen Wilden ausbauen. Wir wollen jungen, erfrischenden, schönen Fußball mit möglichst hoher Effizienz spielen." Der frühere Wirtschafts- Spitzenmanager wirkte sichtlich erleichtert, dass die Nerven aufreibende Hängepartie um den neuen Trainer ein gutes Ende gefunden hat und der Tabellenvierte einen klangvollen Namen präsentieren konnte. "Uns Schwaben imponiert es, wenn einer ein Schaffer ist", sagte er und erinnerte an Sammers unermüdlichen Einsatz als VfB-Profi zwischen 1990 und 1992.

Seite 1:

Sammer heuert beim VfB an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%