Archiv
Cabot Micrelectronics mit Gewinnwarnung

Cabot Micrelectronics warnt Analysten und Investoren vor einem enttäuschenden Geschäftsergebnis für das laufende Quartal.

Der Umsatz des Herstellers von Chemikalien, die bei der Produktion von Chips verwendet werden, wird in dem im März endenden Quartal um 15 bis 20 Prozent geringer ausfallen als im vergleichbaren Vorjahresquartal. Damals hatte das Unternehmen noch Einnahmen von 68,6 Millionen Dollar erwirtschaftet. Cabot Micrelectronics begründet die Entwicklung mit der schlechten Auftragslage.



Als Folge der kränkelnden US-Wirtschaft haben PC-Hersteller im Februar und voraussichtlich auch im März weniger Chips nachgefragt. Diese Entwicklung schadet auch den Zulieferunternehmen der Chipindustrie wie Cabot Micrelectronics.



Die Geschäftsführung beantwortet die enttäuschende Geschäftsentwicklung der vergangenen Monate mit einem Personalwechsel. Der neue Vorstand des Unternehmens heißt nun Matthew Neville. Der 46-jährige, der seit zwei Jahren im Unternehmen tätig ist, löst Kennett Burnes, 57 ab. Die Aktionäre konnte der Personalwechsel jedoch nicht besänftigen. Die Aktie verlor über 17 Prozent an Wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%