Archiv
Cadmium in Playstation - Auslieferung gestoppt

Das staatliche Umweltamt in den Niederlanden sieht in den Playstations von Sony eine Gesundheitsgefahr. Mehr als eine Million Geräte liegen nun auf Halde.

afp DEN HAAG. In den Niederlanden hat das staatliche Umweltamt die Auslieferung von 1,3 Mill. Playstations des japanischen Herstellers Sony gestoppt. Von den Spiele-Konsolen gehe eine Gesundheitsgefahr aus, teilte die Behörde am Dienstag in Den Haag mit. Bei einer Untersuchung sei in den Kabeln für die Playstation ein zu hoher Cadmium-Gehalt festgestellt worden. Das Metall kann schwere Schäden vor allem an den Nieren hervorrufen.

Neben den Spiele-Konsolen wurde auch die Auslieferung von 800 000 Zubehörteilen für Computer gestoppt. Die beschlagnahmte Ware hat einen Wert von 182 Mill. ? (356 Mill. DM). Sony kündigte an, die betroffenen Kabel umgehend auszutauschen. Ein Unternehmenssprecher zeigte sich optimistisch, mit der Auslieferung der betroffenen Playstations Mitte Dezember beginnen zu können. Trotzdem bedeutet die Entscheidung des Umweltamtes einen schweren Schlag für das Weihnachtsgeschäft des japanischen Anbieters.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%