Calmund: „Normal“
Trainer auf Abruf: Hörster übernimmt Bayers U19

Bayer Leverkusens Cheftrainer Thomas Hörster soll in der kommenden Saison die U 19-Junioren des abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten betreuen. Das bestätigte der Leverkusener Nachwuchs-Manager Michael Reschke am Freitag auf Nachfrage.

HB/dpa LEVERKUSEN. "Für unsere Junioren ist das die beste Variante. Hörster identifiziert sich gänzlich mit dem Verein und bringt nun noch mehr Erfahrung mit. Er ist mit dieser Lösung vollkommen einverstanden", sagte Reschke, der ein enger Vertrauter von Bayer-Geschäftsführer Reiner Calmund ist. Laut Reschke soll Hörster unabhängig vom weiteren Saisonverlauf in seine frühere Position zurückkehren.

Calmund bestätigte die Reschke-Aussage, sagte aber, diese Entscheidung sei "schon vor drei Monaten getroffen worden. Das ist ein Fakt, Thomas Hörster wusste, dass er die U 19 übernehmen soll." Der Bayer-Manager bezeichnete den Vorgang als "normal und mit allen im Verein abgesprochen".

Doch zunächst soll Hörster die Bayer-Profis in den ausstehenden fünf Saisonpartien vor dem Abstieg bewahren. Der 46-Jährige, der 332 Bundesligaspiele für Bayer Leverkusen bestritten hatte, löste am 16. Februar Klaus Toppmöller auf der Trainerbank ab. Davor arbeitete Hörster bereits zehn Jahre im Leverkusener Nachwuchsbereich und feierte im Juli 2000 mit dem Gewinn der deutschen A-Jugend- Meisterschaft seinen größten Erfolg.

"Für ihn ist die Rückkehr in den Juniorenbereich keine Herabstufung. Hörster gibt alles für Leverkusen, egal, in welcher Funktion", erklärte Reschke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%