Archiv
Campbell Soup: Erhöhung des Marktanteils angestrebt

Der weltgrößte Suppenhersteller Campbell Soup hat im dritten Quartal einen Gewinn von 30 Cents pro Aktie erzielt. Mit 122 Millionen Dollar liegt der Gewinn zwar unter demjenigen des Vorjahresquartals, erfüllt jedoch die Durchschnittserwartung der Analysten.

Für das Gesamtjahr geht das Unternehmen von einem Gewinn von 1,60 bis 1,64 Dollar pro Aktie aus. Douglas Conant, der CEO von Campbell, führte das niedrigere Ergebnis auf die erhöhten Marketingausgaben zurück. Dadurch soll die Nachfrage nach den Suppen mit dem typischen rot-weißen Etikett wieder angekurbelt werden. Campbell Soup verfüge über einen "unakzeptablen Marktanteil", und es sei noch viel zu tun, um das Unternehmen wieder auf Erfolgskurs zu bringen, so CEO Conan weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%