Archiv
Cancom übernimmt Software-Händler Vendit

Die am Neuen Markt notierte Cancom IT Systeme AG hat nach eigenen Angaben 84 % an dem Software Vendit AG-Händler übernommen und aus diesem Grund seine Umsatzerwartungen angehoben.

Reuters JETTINGEN-SCHEPPACH. Klaus Weinmann, Vorstandschef von Cancom IT Systems, sagte, die Altgesellschafter von Vendit hätten für 84 % der Anteile insgesamt rund 930 000 neu ausgegebene Cancom-Aktien erhalten. Beim gegenwärtigen Aktienkurs von 11,40 Euro entspricht dies einem Kaufpreis von rund 10,6 Mill. Euro. Zusammen mit Vendit werde Cancom IT zu einem der größten Softwarehändler im deutschsprachigen Raum, hieß es. Positive Ergebniseffekte seien aber erst 2003 zu erwarten.

Die Börse reagierte mit einem Kursabschlag um rund 5 % auf 11,40 Euro auf die Akquisition. Cancom-Chef Weinmann sagte, das Verhältnis von Kaufpreis und Umsatz sei günstig. Die Anteile seien überwiegend von Gesellschaftern erworben worden, die nicht mehr aktiv im Unternehmen tätig seien. Die restlichen 16 % lägen beim Management. Vendit hat mit den operativen Gesellschaften Software Wings, Logibyte und Maily nach Angaben von Cancom im Geschäftsjahr 1999/2000 (zum 30. September) 163,1 Mill. DM umgesetzt. Nur die Kosten für den 2000 geplanten, letztlich aber gescheiterten Börsengang hätten zu einem Verlust von 0,4 Mill. Euro vor Steuern und Zinsen (Ebit) geführt.

Vendit solle auf die Cancom-Tochter Tendi AG verschmolzen werden, die schon bisher im elektronischen Handel mit Software und Software-Lizenzen tätig sei, hieß es. Für das laufende Jahr rechnet Cancom IT nun durch die Einbeziehung von Vendit ab Mai mit einem Umsatz von 502 Mill. DM, bisher waren rund 380 Mill. DM erwartet worden. Rund 95 % des Volumens sind Weinmann zufolge Handelsumsätze. Die Umstrukturierung werde das Ergebnis jedoch mit 2,8 Mill. DM belasten, weswegen für 2001 nur noch 10 Mill. DM Ebit erwartet würden. Im nächsten Jahr sollen sich Einsparungen und Kosten ausgleichen und wie geplant zu einem Ergebnis von 21,9 Mill. DM führen. Das für 2002 um 149 Mill. DM auf 650 Mill. DM nach oben korrigierte Umsatzvolumen biete weiter "Potenzial für eine Anpassung nach oben", so Weinmann. Cancom rechne auch bei Vendit mit Umsatzzuwächsen, betonte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%