Archiv
Canon: Gute Zahlen, aber schlechte Aussichten

Der japanische Technologiekonzern Canon hat im ersten Halbjahr 2001 seinen Konzerngewinn um 46 % gesteigert, seine Prognosen für das Gesamtjahr jedoch auf Grund einer rückläufigen Nachfrage für Drucker und Ausrüstungen für Chiphersteller heruntergeschraubt.

rtr TOKIO. Es sei aber weiterhin ein höherer Gewinn als im Vorjahr zu erwarten, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der konsolidierte Konzerngewinn für das laufende Geschäftsjahr werde auf 188 Mrd. Yen (rund drei Mrd. DM) geschätzt, was 40 % über dem Ergebnis des Vorjahres liegen würde. Im April hatte der Konzern noch mit einem Gewinn von 195 Mrd. Yen und einem Umsatz von 1,47 Billionen Yen gerechnet.

In den ersten sechs Monaten bis zum 30. Juni sei der Konzernüberschuss auf 100,06 Mrd. Yen geklettert, der operative Gewinn sei um 37 % auf 168,76 Mrd. Yen gestiegen. Der Zuwachs sei hauptsächlich auf gestiegene Marktanteile bei Kopierern und digitalen Kameras sowie den schwachen Yen zurückzuführen. Marktteilnehmern zufolge lagen die Zahlen für das Halbjahr im Rahmen der Erwartungen. Canon-Aktien legten an der Tokioter Börse um 5,8 % zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%