Cantor verhandelt über neue Zentrale
Brookfield kauft weiteren Wolkenkratzer

Die Brookfield Properties Corporation, der größte Immobilienbesitzer im New Yorker Finanzbezirk, hat einen Wolkenkratzer mit 51 Stockwerken gegenüber dem zerstörten World Trade Center mehrheitlich gekauft. Das Immobilienunternehmen zahlte 158 Mill. Dollar (161 Mill. Euro) für die 51-prozentige Beteiligung der Investmentbank Lehman Brothers am "Three World Financial Center". Dies hat Brookfield am Montag bekannt gegeben.

HB NEW YORK. Der Anleihehändler Cantor Fitzgerald verhandelt nach Angaben der "New York Times" vom Dienstag über ein neues Hauptquartier für 100 Millionen Dollar in einem ehemaligen Kaufhaus am Union Sqare. Bei der Zerstörung des World Trade Center bei den Terroranschlägen am 11. September vergangenen Jahres waren 658 Mitarbeiter der Finanzfirma ums Leben gekommen. Das Unternehmen war nur wenige Tage später wieder im Geschäft und hatte sich mit alternativen Räumlichkeiten beholfen. Jetzt will die Firma etwa vier Kilometer nördlich von seinem ehemaligen Hauptquartier im World Trade Center eine neue Zentrale einrichten. Das Gebäude gehört der Vornado Realty Trust.

In dem von Brookfield zugekauften Wolkenkratzer im World Financial Center hat auch American Express sein Hauptquartier. Lehman Brothers hatte nach dem Terroranschlag einen Wolkenkratzer in Midtown Manhattan für 650 Mill. Dollar gekauft. Die von Lehman früher verwendeten Büroräume stehen seit dem elften September leer. Nach der Zerstörung des World Trade Center konnten die Brookfield-Mieter das World Financial Center monatelang nicht benutzen. Viele sind inzwischen zurückgekehrt. Andere sind abgewandert.

Das von Brookfield zu 51 Prozent übernommene Gebäude ist eines von vier Bürohochhäusern des World Financial Center. Brookfield gehörten bereits zwei der vier Gebäude zu 100 Prozent. Die Firma war auch schon zu 51 Prozent an einem dritten Hochhaus in dem Riesenkomplex beteiligt. Das World Financial Center hat eine Nutzfläche von insgesamt rund 190 000 Quadratmeter. Es liegt an der Südspitze von Manhattan am Hudson.

Das zugekaufte Gebäude bringt Brookfield rund 100 000 Quadratmeter zusätzliche Bürofläche. Damit stockt Brookfield seinen Immobilienbesitz in Downtown Manhattan auf rund 800 000 Quadratmeter Nutzfläche auf. Das Unternehmen ist damit einer der wichtigsten Mitspieler beim Wiederaufbau des New Yorker Finanzbezirks.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%