Archiv
'Capital': Absatzeinbruch für Coca-Cola - hoher Verlust droht

Die deutsche Coca-Cola-Tochter hat nach Angaben des Wirtschaftsmagazins "Capital" im zweiten Quartal einen Absatzeinbruch von 15 Prozent hinnehmen müssen. Auch im dritten Quartal sei es beim Softdrink-Marktführer nicht besser gelaufen, berichtete das in Köln erscheinende Magazin am Mittwoch vorab (Ausgabe 21/2004) unter Berufung auf nicht namentlich genannte Aufsichtsräte.

dpa-afx KÖLN. Die deutsche Coca-Cola-Tochter hat nach Angaben des Wirtschaftsmagazins "Capital" im zweiten Quartal einen Absatzeinbruch von 15 Prozent hinnehmen müssen. Auch im dritten Quartal sei es beim Softdrink-Marktführer nicht besser gelaufen, berichtete das in Köln erscheinende Magazin am Mittwoch vorab (Ausgabe 21/2004) unter Berufung auf nicht namentlich genannte Aufsichtsräte.

Ein operativer Jahresverlust der Coca Erfrischungsgetränke AG-Cola (Berlin) von mehr als 50 Mill. Euro werde nicht ausgeschlossen. Das Unternehmen war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar. Experten von Mckinsey sollten nun die Strukturen der Coca-Cola Deutschland nach Einsparpotenzialen durchleuchten, schreibt "Capital".

Der US-Mutterkonzern hat eine umfangreiche Sanierung seiner weltweiten Aktivitäten begonnen und will sich wieder stärker auf das Kerngeschäft Softdrinks konzentrieren. Coca-Cola (Atlanta) hatte zuletzt für das zweite Halbjahr seine Gewinnerwartung nach unten korrigiert und Wertberichtigungen, unter anderem für das Deutschland-Geschäft, angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%