Archiv
Carlsberg schraubt Jahresausblick für den operativen Gewinn zurück

Der dänische Brauerei-Konzern Carlsberg hat nach Sechsmonatszahlen die Jahresprognose für den operativen Gewinn verringert. Wie das dänische Unternehmen am Donnerstag mitteilte, wird in die bisherige Prognose von 3,5 bis 3,7 dänische Kronen der Erlös aus dem Verkauf von Grundstücken einbezogen.

dpa-afx KOPENHAGEN. Der dänische Brauerei-Konzern Carlsberg hat nach Sechsmonatszahlen die Jahresprognose für den operativen Gewinn verringert. Wie das dänische Unternehmen am Donnerstag mitteilte, wird in die bisherige Prognose von 3,5 bis 3,7 dänische Kronen der Erlös aus dem Verkauf von Grundstücken einbezogen.

Diese Senkung der Prognose sei schlechtem Sommerwetter in Nordeuropa sowie hohen Vermarktungskosten in Russland geschuldet. Die Überschussprognose stockte Carlsberg allerdings wegen niedrigerer Zinsen von 1,4 bis 1,5 Mrd. Kronen auf 1,5 bis 1,6 Mrd. Kronen auf.

Im ersten Halbjahr hatte Carlsberg den Überschuss von 1,248 auf 1,541 Mrd. Kronen gesteigert und damit die Markterwartungen erfüllt. Der Umsatz stieg von 16,297 auf 16,929 Mrd. Kronen gesteigert. Analysten hatten hier mit 17,638 Mrd. Kronen gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%