Archiv
Carlyle Group gibt Beru-Anteil von 37,1% für 59 Euro Aktie an Borgwarner ab

Der Finanzinvestor Carlyle verkauft seinen 37,1-Prozent-Anteil am deutschen Automobilzulieferer Beru an den US-Autozulieferer Borgwarner.

dpa-afx MÜNCHEN. Der Finanzinvestor Carlyle verkauft seinen 37,1-Prozent-Anteil am deutschen Automobilzulieferer Beru an den US-Autozulieferer Borgwarner. Borgwarner zahle 59 Euro je Beru-Aktie, was einem Volumen von rund 218 Mill. Euro für den Carlyle-Anteil entspreche, teilte Carlyle am Montag in München mit.

"Wir sind der Überzeugung, dass Borgwarner ein idealer Partner ist, der strategisch sehr gut zu Beru passt und das Unternehmen im Interesse aller Kunden, Aktionäre, Mitarbeiter und Geschäftspartner weiterentwickeln wird", sagte ein Carlyle-Sprecher. Carlyle hatte den Beru-Anteil im Jahr 2000 erworben.

Borgwarner hatte am Morgen gemeldet, die im MDax notierte Beru AG übernehmen zu wollen. Den Beru-Aktionären werde 67,50 Euro je Stückaktie geboten. Zudem habe Borgwarner Germany sich durch einen Kaufvertrag mit Beru-Großaktionären (62,21% der Beru-Aktien) und einen Kaufoptionsvertrag (weitere 0,82% der Beru-Aktien) den Zugriff auf insgesamt 63,01 Prozent der Beru-Aktien gesichert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%