Archiv
Carrefour weist Gerüchte über Ausstieg aus Japan zurück

Der französische Einzelhändler Carrefour hat Presseberichte als "Gerüchte" zurückgewiesen, wonach das Unternehmen den japanischen Markt verlassen will. "Das überrascht mich", sagte der bei Carrefour für das Japan-Geschäft zuständige Präsident Loic Dubois. "Das sind wirklich Gerüchte.

dpa-afx TOKIO. Der französische Einzelhändler Carrefour hat Presseberichte als "Gerüchte" zurückgewiesen, wonach das Unternehmen den japanischen Markt verlassen will. "Das überrascht mich", sagte der bei Carrefour für das Japan-Geschäft zuständige Präsident Loic Dubois. "Das sind wirklich Gerüchte. Ich habe nichts weiter dazu zu sagen", sagte Dubois.

Die japanische Tageszeitung "Nihon Keizai Shinbun" hatte zuvor ohne Quellen berichtet, Carrefour habe ihre acht japanischen Großmärkte sowohl den Wal-Mart Stores als auch der japanischen Aeon Co zum Kauf angeboten. Das Geschäft sei jedoch an Finanzfragen gescheitert.

Aeon dementierte ebenfalls den Bericht. "Wir hatten niemals offizielle Gespräche mit Carrefour und wir haben nichts mit dem Verkauf zu tun", sagte ein Aeon-Sprecher. Etwas zurückhaltender äußerte sich einen Sprecherin von Wal-Mart International: Ihr Haus sei grundsätzlich an Wachstum interessiert, führe aber aktuell keine konkreten Gespräche.

Zeitungsangaben zufolge eröffnete Carrefour im Dezember 2000 sein erstes Geschäft in Japan. Ursprünglich sollten bis zum Jahr 2003 13 Geschäfte und nicht acht eröffnet werden, schreibt das japanische Blatt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%