CDU lehnt Bau ab
Landtag in Düsseldorf stimmt für Metrorapid

Der Landtag in Düsseldorf hat sich am Freitag mit den Stimmen der Koalition aus SPD und Grünen für den Bau der Magnetschwebebahn Metrorapid ausgesprochen. In namentlicher Abstimmung gab das Parlament mit 114 gegen 101 Stimmen zudem rund 23 Millionen Euro bisher gesperrte Haushaltsmittel für die nächsten Planungsschritte frei.

wiwo/ap DÜSSELDORF. Die Transrapid-Strecke soll bis zur Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland fertig sein und durch das Ruhrgebiet von Dortmund nach Düsseldorf führen. Ministerpräsident Wolfgang Clement bekräftigte in einer Regierungserklärung vor dem Parlament den Willen, auch eine Erweiterung der Strecke nach Köln und zum Flughafen Köln/Bonn möglichst schon bis 2006 fertig zu stellen.

Die Gesamtkosten für die Strecke Dortmund - Düsseldorf werden von der Landesregierung mit knapp 3,2 Milliarden Euro angesetzt. Voraussetzung für den Beschluss des Landtags war die Zusage der Bundesregierung, einen Zuschuss von 1,75 Milliarden Euro für den Metrorapid zu leisten. Diese Mittel können aber erst nach der Bundestagswahl im Haushalt 2003 verankert werden.

Die CDU im Landtag lehnt den Metrorapid ab und schlägt stattdessen den Bau einer Transrapid-Strecke zwischen dem Ballungsraum Rhein/Ruhr und der niederländischen Randstad-Region (Amsterdam/Rotterdam/Den Haag) vor. Aus der Bundes-CDU wurde der Zuschuss für den Metrorapid bereits in Frage gestellt, sollte die Union nach der Bundestagswahl im September die Regierung in Berlin übernehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%