Archiv
CDU profitiert von Schwäche der SPD

Die CDU hat nach Ansicht des Parteienforschers Joachim Raschke in hohem Maße von der Schwäche der regierenden SPD profitiert.

dpa MAGDEBURG. "Das ist eine krachende Niederlage für Reinhard Höppner", sagte der Hamburger Forscher am Sonntagabend im ZDF. Das Ergebnis in Sachsen-Anhalt lasse auch keine Rückschlüsse auf den Bund zu. "Das ist ein grandioser Sieg für die CDU, aber kein Sieg für Edmund Stoiber", sagte Raschke. Stoiber (CSU) liege in der Beliebtheit im Osten weiter hinter Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD).

Nach einer Umfrage des ZDF vor der Wahl hat vor allem die schlechte wirtschaftliche Stimmung und die hohe Arbeitslosigkeit zu der Niederlage der SPD geführt. 90 Prozent der Befragten hätten die Massenarbeitslosigkeit in dem wirtschaftlich gebeutelten Land als größtes Problem genannt.

Raschke sagte, man werde mit der Wahl in Sachsen-Anhalt noch nicht erfahren, wer die Bundestagswahl gewinnt. Doch werde die Landtagswahl der Opposition in Berlin aus CDU und FDP Auftrieb geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%