Archiv
Celera Genomics: Hoher Verlust, Erwartungen geschlagen

Das Biotechnologieunternehmen Celera Genomics musste im ersten Quartal einen Verlustanstieg um rund zehn Prozent auf 29,1 Millionen Dollar oder 48 Cents je Aktie hinnehmen.

Damit fiel der Verlust um neun Cents geringer aus, als von Analysten erwartet. Der Umsatz stieg um 12,3 Millionen Dollar auf 12,3 Millionen Dollar.
Hohe Forschungsausgeben hatten laut dem Management zu dem Verlust geführt. Celera Genomics investierte rund 53,3 Millionen Dollar in Forschung und Entwicklung. Im Vorjahreszeitraum betrug der Forschungsetat nur 43,5 Millionen Dollar. Der Umsatz konnte dank vieler Neukunden, sowohl aus der Pharmaindustrie als auch von öffentlichen Forschungseinrichtungen, beachtlich gesteigert werden.
Das Unternehmen ist vor allem durch seine Vorreiterstellung bei der Erforschung des menschlichen Genoms bekannt geworden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%