Champions-League
AC Mailand mit Rivaldo gegen Bayern

Der AC Mailand wird im Champions-League-Spiel am Dienstagabend gegen den FC Bayern München mit Fußball-Weltmeister Rivaldo antreten.

HB/dpa MÜNCHEN. Trainer Carlo Ancelotti räumte Zweifel an einem Einsatz des Brasilianers, der noch Konditionsrückstand aufweist, am Montag nach der Ankunft des 16-maligen italienischen Meisters in München aus. "Rivaldo wird auf jeden Fall spielen", sagte Ancelotti bei einer Pressekonferenz. Der Tabellenführer der Gruppe G geht sehr selbstbewusst in die Partie im ausverkauften Olympiastadion. "Wir kommen mit breiter Brust. Wir möchten die letzten guten Spiele mit einem weiteren guten Spiel krönen", sagte der Milan-Coach.

Acht Jahre nach dem letzten Gewinn der Champions League sieht Kapitän Paolo Maldini den fünfmaligen Europokalgewinner am Beginn einer neuen Erfolgsära. "Natürlich achten wir immer auf unsere Vergangenheit und unsere Blütezeit Ende der 80er und dem Beginn der 90er Jahre. In den vergangenen zwei Jahren haben wir uns personell gut verstärkt. Wir sind dazu bestimmt, als eine der wichtigsten Mannschaften in Europa dazustehen", sagte Maldini.

Neben Rivaldo, der ablösefrei vom FC Barcelona kam, hatte der ehrgeizige Vereinspräsident Silvio Berlusconi die Mannschaft vor dieser Saison mit dem Niederländer Clarence Seedorf vom Lokalrivalen Inter Mailand, Dänemarks WM-Star Jon Dahl Tomasson (Feyenoord Rotterdam) sowie dem italienischen Nationalverteidiger Alessandro Nesta, der für 31 Mill. Euro von Lazio Rom kam, verstärkt. Auch Nesta wird trotz einer leichten Wadenverletzung, wegen der er am Wochenende im Ligaspiel gegen Lazio Rom (1:1) ausgewechselt worden war, am Dienstag zur Anfangsformation der Mailänder gehören.

Der bislang letzte Sieg des AC Milan in Deutschland liegt bereits 47 Jahre zurück. In der Saison 1955/56 siegten die Italiener mit 4:1 beim 1. FC Saarbrücken. Auch das letzte Spiel gegen die Bayern in München ging im Halbfinale des Meistercups 1990 mit 1:2 nach Verlängerung verloren. Trotzdem zog Milan seinerzeit nach einem 1:0- Erfolg im Hinspiel wegen der Auswärtstor-Regelung ins Endspiel ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%