Champions League
Barcelona gegen Real elektrisiert Spanien

Es ist der "Krieg der Sterne", das "Duell des Jahrhunderts". Kein Superlativ ist den Sportzeitungen in Spanien in diesen Tagen entgangen. Das ganze Land fiebert dem ersten Halbfinale in der Champions League zwischen den beiden Erzrivalen FC Barcelona und Real Madrid am Dienstag entgegen.

sid MADRID/BARCELONA. Der frei empfangbare staatliche Fernsehsender TVE erwartet eine Einschaltquote von 85 Prozent - jeder zweite der 42 Millionen Spanier wird wohl zuschauen. Die Anspannung ist kaum in Worte zu fassen, die Sportzeitung Marca hat es dennoch versucht. "Ganz Spanien zittert nun in Gedanken an das leidenschaftlichste Halbfinale der Geschichte", schrieb einer der Kommentatoren und bezeichnete die Aufeinandertreffen als "ein Geschenk für die Liebhaber von Leidenschaft, es ist die Essenz des Fußballs".

Nur 100.000 Besucher im ausverkauften Stadion "Nou Camp" von Barcelona werden dies live erleben - 400.000 wollten eine Karte. Die Schwarzmarktpreise für die Tickets beginnen bei 600 Euro. "Das werden zwei Begegnungen um Leben und Tod", prophezeit Javier Saviola, der argentinische Wirbelwind in Diensten Barcelonas. Damit es nicht zum Äußersten kommt, wird das "AC Diplomat"-Hotel von Real, das im Viertelfinale Titelverteidiger Bayern München rauswarf und dabei bisweilen vorführte (1:2, 2:0), permanent von der Polizei bewacht. Im Stadion Nou Camp sollen zudem erstmals Sicherheits-Netze dafür sorgen, dass die "Königlichen" nicht dem üblichen Regen aus Handys, Münzen, Kissen oder sonstigen Wurfgeschossen ausgesetzt sind.

Als ob es noch nicht genug ist, dass "Barca" gegen Real spielt, gewinnt das Aufeinandertreffen durch das Prädikat "Champions League" noch zusätzlich an Bedeutung. Unvergessen ist in Madrid, dass es im Achtelfinale des Landesmeisterpokals 1961 ausgerechnet die Katalanen waren, die den Di Stefanos und Puskas' ihren sechsten Titel in Serie versagten. Im Rückspiel siegte Barcelona damals 2:1 (Hinspiel 2:2), Schiedsrichter Reg Leafe gab zwei dabei Real-Treffer nicht, weshalb der Engländer beim anschließenden Bankett fast verprügelt wurde.

Mittlerweile hat Madrid die Landesmeister- oder Champions-Trophäe achtmal gewonnen (zuletzt 2000), Barcelona jedoch nur einmal (1992). Seit Jahren sind auch die Machtverhältnisse in Spanien geklärt. Barcelona wartet seit der Meisterschaft 1999 unter dem Niederländer Luis van Gaal auf weitere Titel. Die Champions League ist die letzte Chance in dieser Saison, in der Primera Division reicht es derzeit gerade mal für einen Uefa-Cup-Platz: Barcelona ist Fünfter, Madrid Zweiter mit einem Punkt Rückstand auf den FC Valencia.

Real dagegen schwebt vor, seinen hundersten Geburtstag mit dem 29. Titel in der Liga und natürlich dem Sieg in der Champions League zu krönen. Dazu wollen die "Königlichen" ihre schwarze Serie im Nou Camp beenden. In Meisterschaftsspielen ist Real dort sieglos, seit 1983 Uli Stielike (Madrid) das deutsche Duell gegen Bernd Schuster (Barcelona) mit 2:1 gewann. Superstar Raul verspricht: "Wir werden uns nicht verstecken, wir wollen gewinnen."

Der Trainer, Vincente del Bosque, ergänzt: "Wir spielen doch nicht auf Unentschieden." Eine ganze Reihe von Akteuren wird zumindest beim ersten der beiden Jahrhundert-Kicks fehlen, Luis Figo etwa. Dem Portugiesen wird freilich nachgesagt, er habe sich im Rückspiel von Real gegen den FC Bayern absichtlich eine Gelb-Sperre eingehandelt, um damit einer Rückkehr zu seinem Ex-Klub Barcelona zu entgehen. Madrid muss außerdem auf den Argentinier Fernando Morientes verzichten. Barca trifft es noch schlimmer: Neben Superstar Rivaldo fehlen wohl auch Xavi, Francesco Coco und Carlos Puyol (alle verletzt).

Die voraussichtlichen Aufstellungen: Barcelona: Bonano - Gabri, Christanval, Abelardo, Reiziger - Luis Enrique, Coco, Rochembak - Kluivert - Saviola, Overmars Madrid: Cesar - Salgado, Hierro, Helguera, Roberto Carlos - Makelele, Conceicao - Zidane - Raul, Guti, Solari Schiedsrichter: Andres Frisk (Schweden).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%