Champions League: "Hammerlose"
Bayern gegen La Coruna, Milan und Lens

Das Trio aus der Fußball-Bundesliga steht in der Vorrunde der Champions League 2002/2003 vor schwierigen Aufgaben.

HB/dpa/sid MONTE CARLO. Schwere Gegner hat das Trio aus der Fußball- Bundesliga am Donnerstag in Monte Carlo für die Vorrunde der Champions League 2002/2003 zugelost bekommen. Der deutsche Meister Borussia Dortmund startet am 17./18. September mit einem Auswärtsspiel beim englischen Champion Arsenal in die Königsklasse des europäischen Fußballs. Weitere Gegner des Champions League-Siegers von 1997 in der Gruppe A sind der PSV Eindhoven und AJ Auxerre. An die Franzosen hat der BVB gute Erinnerungen. Im Viertelfinale 1996/97 gewannen die Westfalen beide Spiele.

Vorjahresfinalist Bayer Leverkusen bestreitet seine erste Partie in der Gruppe F bei Olympiakos Piräus. Wegen Renovierungsarbeiten in zahlreichen Athener Stadien muss Olympiakos seine Heimspiele in der nur 14 000 Zuschauer fassenden Arena "Rizoupolis" austragen. Im weiteren Verlauf kommt es für die Elf von Trainer Klaus Toppmöller zu einer Neuauflage des vorjährigen Halbfinales gegen Manchester United. Dritter Kontrahent ist Maccabi Haifa, das seine Heimspiele angesichts der Sicherheitslage in Israel auf Zypern austragen muss.

Für den deutschen Rekordmeister Bayern München beginnt die Vorrunde mit einem Heimspiel gegen Deportivo La Coruna. Weitere Kontrahenten des Champions League-Gewinners von 2001 in der Gruppe G sind der AC Mailand und RC Lens. Mit "Milan" ist zum ersten Mal seit Einführung der Champions League eine italienische Mannschaft Bayern - Gegner. Das bisher letzte Duell zwischen beiden Clubs fand im Halbfinale des Landesmeister-Wettbewerbs 1989/90 statt. Damals setzten sich die Mailänder knapp durch.

Weitere Spieltage nach dem 17./18. September sind der 24./25. September, der 1./2., 22,/23. und 29./30. Oktober sowie der 12./13. November. Nach der Vorrunde qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe für die Zwischenrunde, die in dieser Saison zum letzten Mal ausgetragen wird. Die Gruppen-Dritten nehmen ab der dritten Runde am UEFA-Cup teil.

Die Gruppen in der Übersicht:

Gruppe A:
Arsenal
Borussia Dortmund
PSV Eindhoven
AJ Auxerre

Gruppe B:
type="unknownISIN" value="FC Valencia">FC Valencia
FC Liverpool
Spartak Moskau
FC Basel

Gruppe C:
Real Madrid
AS Rom
AEK Athen KRC Genk

Gruppe D:
Inter Mailand
Olympique Lyon
Ajax Amsterdam
Rosenborg Trondheim

Gruppe E:
Juventus Turin
Feyenoord Rotterdam
Dynamo Kiew
Newcastle United

Gruppe F:
Manchester United
Bayer 04 Leverkusen
Olympiakos Piräus
Maccabi Haifa

Gruppe G:
FC Bayern München
Deportivo La Coruna
AC Mailand
RC Lens

Gruppe H:
FC Barcelona
Galatasaray Istanbul
Lokomotive Moskau
Club Brügge

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%