Chancen stehen in keinem Verhältnis zum Risiko
Chartsignal: IBM - Drohender Abgrund

Eine Traumaktie: Während der Neunzigerjahre verzwölffachte sich der Kurs des Computerriesen IBM. Nach dem Allzeithoch von 138 Dollar Mitte 1999 löste jedoch eine Stagnationsphase die Langzeithausse ab, aus der die Aktie sich seitdem nicht befreien konnte.

DÜSSELDORF. Im Gegenteil: Die leichte Abwärtsdynamik, im Chart zu erkennen als fallendes Dreieck, hält an. Die 200-Tage-Linie wurde zuletzt nicht mehr überschritten, sondern nur von unten angekratzt (Punkt 1). Schlimmer: Der langfristige Aufwärtstrend seit 1993 ist im Februar 2002 erstmals gebrochen. Auch der kurzfristige Aufwärtstrend seit September 2001 ließ sich nicht mehr in den Mai hinein retten (Punkt 2). Er wurde nach der Gewinnwarnung vom 8. April verletzt.

Das ist kein gutes Omen für die weitere Entwicklung, denn die Börse mag keine unliebsamen Überraschungen - und dafür ist auch IBM neuerdings gut. Als Nächstes droht Big Blue nun der endgültig Verlust der Unterstützung bei 80 Dollar, nachdem die Aktie in der vorletzten Woche gerade noch einmal am Abgrund vorbeigeschrammt ist (Punkt 3). Kurzfristig bewegt sich der Chart in einer technischen Gegenreaktion auf einen Widerstand bei knapp 90 Dollar zu. Angesichts der deutlichen Anzeichen von Schwäche müssen Anleger aber davon ausgehen, dass die Entwicklung der vorletzten Woche der letzte Warnschuss war und die Unterstützung das nächste Mal fällt. Für diesen Fall beträgt das Kursziel nach unten weniger als 50 Dollar. Das wäre fast eine Halbierung des aktuellen Kurses. Die Chancen stehen derzeit in keinem Verhältnis zum Risiko. Anleger sollten spätestens bei 90 Dollar verkaufen - oder versuchen, mit Puts von diesem Szenario zu profitieren.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%