Chao wird Arbeitsministerin
Zoellick wird US-Handelsbeauftragter

Der erfahrene Diplomat und Wirtschaftsexperte Robert Zoellick wird neuer US-Handelsbeauftragter. Präsident Bush nominierte ferner die gebürtige Chinesin Elaine Chao für den Posten der Arbeitsministerin.

dpa WASHINGTON. Der erfahrene Diplomat und Wirtschaftsexperte Robert Zoellick wird neuer US-Handelsbeauftragter. Der neu gewählte Präsident George W. Bush nominierte außerdem die gebürtige Chinesin Elaine Chao aus Taiwan für den Posten der Arbeitsministerin. Die Bestätigung durch den Senat gilt in beiden Fällen als sicher.

Zoellick kündigte bei seiner Vorstellung in Washington am Donnerstag (Ortszeit) eine "selbstbewusste Handelspolitik" an und versprach eine enge Zusammenarbeit mit dem Kongress. Bush sagte: "Wir werden dafür sorgen, dass Handelsvereinbarungen eingehalten und dass amerikanische Farmer, Arbeiter und Unternehmer fair behandelt werden."

Handelsbeauftragter hat Kabinettsrang

Der 47 Jahre alte Zoellick, der früher hohe Posten im Finanz- und Außenministerium sowie im Weißen Haus bekleidete, wird Nachfolger von Charlene Barshefsky. Er übernimmt nach seiner Bestätigung als Erbe mehrere Handelsstreitigkeiten mit der Europäischen Union (EU). Er werde Kabinettsrang haben, betonte Bush und räumte damit Besorgnisse aus, dass die Position abgewertet werden könnte.

Die Nominierung der ebenfalls 47-jährigen Chao als Arbeitsministerin wurde von mehreren Gewerkschaften begrüßt. Die frühere Direktorin des Friedenskorps und stellvertretende Verkehrsministerin tritt an die Stelle der von liberalen Kreisen als erzkonservativ kritisierten Linda Chavez. Diese hatte vor zwei Tagen auf die Kandidatur verzichtet, nachdem bekannt geworden war, dass sie früher eine illegale Einwanderin aus Guatemala beherbergte und sie finanziell unterstützte. Chao versprach, Amerikas "wertvollste Ressource", die arbeitende Bevölkerung, "zu schützen, zu nähren und zu fördern".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%