Archiv
Charles Schwab: Gewinnwarnung und Entlassungen

Charles Schwab, der größte Discount Broker der USA reduziert die Gewinnerwartungen für das zweite Quartal.

Statt des prognostizierten Gewinns von elf Cents wird das Unternehmen lediglich einen Gewinn von acht Cents pro Aktie erreichen. Die schlechte Lage auf den Aktienmärkten und die ungewisse Entwicklung der kränkelnden US-Wirtschaft belasten den Finanz-Dienstleister.

Charles Schwab reagiert nun mit Entlassungen auf die Entwicklung. Rund 11 bis 13 Prozent der insgesamt 25 500 Mitarbeiter werden voraussichtlich ihren Arbeitsplatz verlieren. Um auch in anderen Bereichen Kosten zu sparen, wird der Dienstleister zudem Immobilien verkaufen. Rund 40 Millionen bis 45 Millionen Dollar sollen auf diesem Weg eingenommen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%