Archiv
Charttechnische Gründe beflügeln Commerzbank-Aktien

Bis zum Mittag führten die Titel mit einem Plus von mehr als drei Prozent auf 30,08 Euro die Liste der Gewinner im Dax an.

Reuters FRANKFUTR. Charttechnische Gründe haben am Freitag Händlern zufolge die Aktien der Commerzbank beflügelt. Bis zum Mittag führten die Titel mit einem Plus von mehr als 3 % auf 30,08 Euro die Liste der Gewinner im Dax an. Das Börsenbarometer verlor zur selben Zeit rund 0,3 %. "Fundamental gibt es nichts Neues bei dem Unternehmen, aufallend ist aber die Technik bei der Aktie", sagte ein Händler. "Die Aktie notiert oberhalb von 30 Euro und hat sich damit von ihrer Unterstützung bei 28 Euro weg bewegt." Ihren nächsten Widerstand hätten die Aktien bei 31 oder 32 Euro, ihren seit März vergangenen Jahres bestehenden langfristigen Abwärtstrend würden die Papier bei 31,40 brechen. "Wenn wir den Trend brechen, dann ist sicherlich kurzfristig Luft bis 34 Euro drin."

Die Aktie erreichte im März 2000 ein Zwölfmonats-Hoch bei 47,49 Euro. Vor einer Woche markierte das Papier ein Jahrestief bei 28,04 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%