Chateau Valandraud ist der Star unter den "Garagenweinen"
Gottvater der Garagenweine

Der Ausnahmetropfen Chateau Valandraud beweist, dass Bordeaux-Weine nicht in Tradition erstarren müssen.

ST. EMILION. Nach fast 150 Jahren ist die Welt der edlen Rotweine nicht mehr in Ordnung. So lange immerhin bildeten eine Hand voll Burgunder sowie die 1855 klassifizierten Bordeauxweine die Elite in den Weinregalen der Kenner. Doch die Globalisierung hat damit Schluss gemacht. In Kalifornien produziert Robert Mondavi mit seinem "Opus One" einen Edelwein im Bordeaux-Stil. In Australien erzeugt Penfolds den streng limitierten Edelwein "Grange". Und in Spanien setzt der Winzer Peter Sissek mit seinem hochkonzentrierten "Pingus" Maßstäbe.

Die eigentlichen Neuerer kommen indes aus der Bordeaux-Region selbst: Le Pin, La Mondotte, Gracia und andere so genannte Microcuvées sind hoch spezialisierte Kleinstbetriebe. Sie heizen mit ihren aufwändig produzierten, extrem aromatischen, teuren und raren Weinen der alten Weinelite ein. Der Star unter den vom Winzeradel in Bordeaux als "Garagenweine" verspotteten Kreszenzen ist Chateau Valandraud. Kein anderer der neuen Superweine des Bordelais ist beständiger in der Qualität und besser gemanagt als der Tropfen des ehemaligen Tarotlegers, Disk-Jockeys und Bankangestellten Jean-Luc Thunevin. "Chateau Valandraud ist der Gottvater dieser Weine", meint der Weinexperte Roger Voss.

Thunevin ist alles andere als ein Gottvater-Typ. Der schmale, hochgewachsene Mann mit den blauen Augen, der sich mehrmals am Tag dafür entschuldigt, Mercedes zu fahren, reagiert immer noch mit kindlicher Freude, wenn sein Wein an guten Tafeln serviert wird. "Ich bin geschmolzen, als ich Valandraud im Pariser Tour Argent auf der Karte entdeckt habe", sagt er.

Trotz konstant guter Benotung durch die wichtigsten Weintester Frankreichs kommt das nicht oft vor. Denn nur rund 15 000 Flaschen verlassen jedes Jahr die blitzsaubere Abfüllhalle von Thunevins Hauptkeller vor den Toren von St. Emilion. Das ist kaum ein Zehntel der Produktion, die jedes der traditionsreichen Nobelschlösser des Bordelais auf den Markt bringt. Auch die Chance, im gehobenen Weinhandel auf eine Kiste Valandraud zu stoßen, ist daher nicht sehr groß.

Seite 1:

Gottvater der Garagenweine

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Seite 6:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%