Chef des Qualitätsmanagements
Pischetsrieder ab Samstag im VW-Vorstand

ap WOLFSBURG. Der 1999 abgelöste BMW-Vorstandschef Bernd Pischetsrieder gehört ab (dem morgigen) Samstag dem VW-Vorstand an. Der 52 Jahre alte Manager wird konzernweit ab dem 1. Juli für die Qualität der Autos zuständig sein und außerdem die Leitung der spanischen VW-Tochter Seat übernehmen.

Pischetsrieder war von 1993 bis Mai 1999 Vorstandschef bei BMW und musste wegen hoher Verluste bei der Konzerntochter Rover gehen. Bei VW gehört er zu den möglichen Bewerbern für eine Nachfolge von Vorstandschef Ferdinand Piech, der in zwei Jahren aufhört. Neben Pischetsrieder rückt Martin Winterkorn in den VW-Vorstand auf, wo er für Forschung und Entwicklung zuständig sein wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%