Chemiesparte Cognis entscheidend
Goldman Sachs und Morgan Stanley stufen Henkel als"Outperformer" ein

Das Investmenthaus Morgan Stanley sieht bei Henkel ein Kursziel von 81 Euro, obwohl die Ergebnisschätzungen für das laufende Jahr gesenkt wurden.

adx FRANKFURT/LONDON. Das Investmenthaus Morgan Stanley Dean Witter hat die Aktien der Henkel AG als Outperformer bestätigt.

Das Kursziel wurde von 77 Euro auf 81 Euro angehoben, teilten die Analysten am Dienstag in Frankfurt mit. Die Ergebnisschätzung wurde hingegen für das laufende Jahr um 3,4 Prozent von 3,24 Euro auf 3,13 Euro gesenkt.

Für 2001 reduzierten die Experten ihre EPS-Erwartung um 11,2 Prozent von 3,85 Euro auf 3,42 Euro.

Das Investmenthaus Goldman Sachs belässt die Aktien der Henkel AG nach Vorlage der Quartalszahlen ebenfalls auf "Market Outperformer".

Kursbewegend dürfte die Zukunft der Chemiesparte Cognis werden, teilten die Analysten am Dienstag in London mit. So erklärten sie die Kursrückgänge nach der Quartalsvorlage damit, dass Anleger auf die Ankündigung eines Deals zu Cognis gerechnet hatten.

Hier der 3-Monatsverlauf der Henkel-Aktie

Derzeit lote Henkel jedoch noch alle Möglichkeiten vom anteiligen bis zum vollständigen Verkauf aus.

Mit einem Verkauf der Chemiesparte werde Henkel seinen Abschlag gegenüber dem Konsumgütersektor verringern. Diese Verbesserungen kämen jedoch vollends zum Tragen, wenn der Konzern gleichzeitig im Kosmetikbereich zukaufe.

Die Analysten senkten ihre Gewinnerwartung für 2000 und 2001 um zwei Prozent auf 3,05 Euro und 3,35 Euro. Für 2002 passten sie die EPS-Schätzung um ein Prozent auf 3,71 Euro an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%