Cheney dementiert Zeitungsbericht
USA: Wir richten Atomwaffen nicht auf andere Länder

Die USA haben nach Aussage von Vizepräsident Dick Cheney ihre Atomwaffen nicht auf andere Länder gerichtet. "Die Vorstellung, dass wir einen atomaren Erstschlag gegen sieben Länder vorbereiten, würde ich als etwas übertrieben bezeichnen", sagte Cheney am Montag in London.

Reuters LONDON. Ein Bericht des US-Verteidigungsministeriums über Pläne zum Einsatz von Atomwaffen gegen China, Russland, Irak, Nordkorea, Iran, Libyen und Syrien sei ein Routinebericht an den Kongress. Eine US-Zeitung hatte am Wochenende den Bericht zitiert. Cheney hält sich vor dem Beginn einer Nahost-Reise in Großbritannien auf.

Zuvor hatte ein Sprecher von Chinas Außenministerium im staatlichen Fernsehen die Empörung seines Landes über den angeblichen Notfallplan der USA ausgedrückt. "China ist ein friedliebendes Land und stellt keine Bedrohung für andere Länder dar", sagte er. Von den USA forderte er eine Erklärung. Der Zeitung zufolge wird in dem Bericht ein Konflikt zwischen China und Taiwan als ein Szenario für den Einsatz von Atomwaffen genannt. China sieht Taiwan als aufständische Provinz an und hat mit einem Militäreinsatz gedroht, sollte sich die Insel die Unabhängigkeit erklären. Die USA haben Taiwan für den Fall eines chinesischen Übergriffs Hilfe zugesichert.

Die "Los Angeles Times" hatte unter Berufung auf einen Bericht des Verteidigungsministeriums berichtet, US-Präsident George W. Bush habe das Ministerium angewiesen, Pläne für den Einsatz von Atomwaffen gegen mindestens sieben Länder zu erarbeiten. Bush wolle zudem Mini-Atomwaffen für bestimmte Gefechtslagen entwickeln lassen. US-Außenminister Colin Powell hatte dazu erklärt, die Regierung empfehle nicht die Entwicklung neuer Atomwaffen. Der Bericht sei nur Ausdruck "vernünftiger konzeptueller militärischer Planung". Die USA planten keinen Einsatz von Atomwaffen in irgendeinem Szenario der nahen Zukunft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%