China beteiligt
USA suchen Gespräch mit Nordkorea

Die USA und Nordkorea wollen nach südkoreanischen Medienberichten erste Gespräche über eine Lösung des Konflikts um das nordkoreanische Atomprogramm unter Einschluss Chinas aufnehmen.

HB/dpa SEOUL. Die Nachrichtenagentur Yonhap berichtete am Mittwoch unter Berufung auf diplomatische Quellen, die Gespräche würden wahrscheinlich schon in der kommenden Woche in Peking stattfinden. In Kontakten mit den USA habe Nordkorea diese Dreier-Form der Gespräche gefordert.

"Wir haben bisher keine Informationen darüber", sagte dazu ein Sprecher im Nordkorea-Büro des Außenministeriums in Seoul. Nach dem Yonhap-Bericht stimmte die südkoreanische Regierung zu, von den Gesprächen zunächst ausgeschlossen zu sein. US-Außenminister Colin Powell hatte noch am Dienstag in Washington gesagt, die USA hätten bisher keinen konkreten Zeitplan für Gespräche mit Nordkorea.

Nordkorea hatte am Wochenende erstmals ein Einlenken im Atomstreit angedeutet und seine Bereitschaft zu den von den USA geforderten multilateralen Gesprächen unter bestimmten Bedingungen erkennen lassen. Davor hatte der kommunistische Staat ausschließlich direkte Gespräche mit Washington gefordert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%