Archiv
China droht Internet-Porno-Anbietern

China droht Porno-Anbietern im Internet seit Montag mit lebenslanger Haft. Auch Telefonsex kann derart hoch bestraft werden. Nach neuen Vorschriften könnten Gerichte „in schweren Fällen“ lebenslange Gefängnisstrafen verhängen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

dpa PEKING. China droht Porno-Anbietern im Internet seit Montag mit lebenslanger Haft. Auch Telefonsex kann derart hoch bestraft werden. Nach neuen Vorschriften könnten Gerichte "in schweren Fällen" lebenslange Gefängnisstrafen verhängen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Das Oberste Gericht Chinas habe bestehende Gesetze entsprechend neu interpretiert. "Jene, die in die profitorientierte Produktion und Verbreitung pornografischen Materials über das Internet, mobile Kommunikationsmittel und in Telefonsex-Dienste verwickelt sind, unterliegen Strafen bis zu lebenslanger Haft", zitierte Xinhua das Gericht. Schwere Fälle wurden unter anderem mit "mehr als 250 000 Clicks" auf einer Website definiert.

Seit Juli gehen Chinas Behörden verschärft gegen pornografische Internetseiten vor. In zehn Tagen wurden allein 700 Seiten dicht gemacht und 224 Verdächtigte festgenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%