China im Zeitplan
Bau des Transrapid für Schanghai gestartet

Der Bau des Transrapid für Schanghai hat am Dienstag in Kassel begonnen. Die Magnetschwebebahn soll von Januar 2003 an auf ihrer ersten kommerziellen Strecke Flughafen und Zentrum der chinesischen Stadt verbinden.

dpa KASSEL/SHANGHAI. Zum Start des 2,5 Mrd.-DM - Projekts (1,28 Mrd. ?) bei Thyssen-Krupp unterstrichen Politiker und das Unternehmen die Notwendigkeit einer Transrapid- Strecke auch hier zu Lande.

Unterdessen liegt der Streckenbau nach Angaben der beteiligten chinesischen Firmen voll im Zeitplan. Die ersten drei Träger für die Trasse seien bereits fertig gestellt und würden nun zwei Monate lang getestet, sagte ein Sprecher der Shanghai Construction Group nach einem Bericht der Zeitung "Shanghai Daily" vom Dienstag. Mit dem Bau der 33 Kilometer langen Trasse vom Rande der Innenstadt zum Flughafen Pudong werde im Oktober begonnen. Schon Anfang 2003 soll der Transrapid den Probebetrieb aufnehmen.

Wichtiger Durchbruch

"Schanghai ist ein wichtiger Durchbruch, aber wir brauchen auch eine Strecke in Deutschland", sagte der Sprecher der Geschäftsführung der ThyssenKrupp Transrapid Gesellschaft, Hans Atzpodien in Kassel. "Metrorapid oder München, das ist, was als nächstes kommen muss." Wenn nicht rechtzeitig ein deutsches Transrapid-Projekt vereinbart werde, könnte es zu einem Technologie-Transfer nach China kommen, sagte der Betriebsratsvorsitzende von ThyssenKrupp in Kassel, Hendrik Jordan.

Damit der Transrapid auf Fahrt gehen kann, werden in Kassel bis dahin 124 000 so genannte Statoren gebaut, die auf der Strecke für den Antrieb sorgen. In zwei Wochen beginnt der Bau der insgesamt 18 Waggons, die über die chinesische Verbindung schweben sollen.

Der Schanghaier Transrapid gilt als Test für die weitere Nutzung der deutschen Technologie. Chinas Regierung will ebenfalls 2003 über eine Verbindung zwischen Schanghai und Peking entscheiden. Auch weitere Strecken sind bereits im Gespräch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%