Archiv
China korrigiert Wachstumsrate für 2003 auf 9,3 Prozent nach oben

Die chinesische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr stärker gewachsen als bislang angenommen. Die Statistikbehörde revidierte am Donnerstag die Wachstumsrate des Bruttoinlandsproduktes auf 9,3 Prozent nach oben. Bislang war von 9,1 Prozent ausgegangen worden.

dpa-afx SCHANGHAI. Die chinesische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr stärker gewachsen als bislang angenommen. Die Statistikbehörde revidierte am Donnerstag die Wachstumsrate des Bruttoinlandsproduktes auf 9,3 Prozent nach oben. Bislang war von 9,1 Prozent ausgegangen worden.

Wegen einer drohenden Überhitzung der boomenden Wirtschaft hat die Regierung in Peking in diesem Jahr eine Reihe von Beschränkungen für Investitionen und Bankkredite eingeführt. China rechnet 2004 mit einem Wirtschaftswachstum um neun Prozent.

Ebenfalls nach oben korrigiert wurden die Investitionen in Sachanlagen, die jetzt mit 5,55 Billionen Yuan (rund 538 Mrd Euro) angegeben werden. Die Staatseinnahmen beliefen sich 2003 auf 2,17 Billionen Yuan, die Staatsausgaben auf 2,465 Billionen Yuan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%