China Mobil verliert leicht
Hongkonger Börse von Gewinnmitnahmen belastet

Händler erklärten, der Markt warte auf deutliche Signale, dass sich die Konjunkturerholung in den Unternehmenszahlen niederschlagen.

Reuters HONGKONG. Einzig China-gebundene Werte sorgten für etwas Aufhellung. Der Hang Seng-Index notierte zum Handelsschluss 0,4 Prozent schwächer auf 11 273,86 Zählern.

Der Index der China-gebundenen Aktien verbesserte sich um 2,9 Prozent. Händler verwiesen auf eine Äußerung des Präsidenten der chinesischen Zentralbank. Demnach will die Zentralbank einen Vorschlag prüfen, die es einer Fondsgesellschaft erlauben würde, einen Teil der Mittel im Umfang von 86 Milliarden US-Dollar in Fremdwährungen in Hongkonger Aktien zu investieren.

Händler erklärten, falls dieser Plan tatsächlich umgesetzt werde, dürfte dies der Hongkonger Aktienbörse neues Leben einhauchen.

Die Neuigkeiten vermochten allerdings den Titeln von China Mobile nicht zu helfen. Der Wert verlor 0,79 Prozent auf 25,05 HK-Dollar.

Für Aufhellung sorgten dagegen die Aktien des Immobilienschwergewichtes Sun Hung Kai Properties, die 0,81 Prozent auf 62 HK-Dollar anzogen. Das Unternehmen meldete nach Börsenschluss einen Gewinnrückgang um 40 Prozent auf 3,2 Milliarden HK-Dollar im ersten Quartal, die im Rahmen der Analystenschätzungen gelegen war.

Unter den Standardwerten führten die Cathay Pacific-Aktie die Liste der Verlierer an. Der Wert büßte über fünf Prozent auf 11,15 HK-Dollar ein.

Der Börsenumsatz betrug 8,59 Milliarden HK-Dollar verglichen mit durchschnittlich 7,25 Milliarden HK-Dollar der vergangenen Handelstage.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%