China Mobile erneut mit Kursabschlag
Aktien Hongkong notierten etwas leichter

vwd HONGKONG. Etwas leichter sind die Aktienkurse am Mittwoch in Hongkong aus dem Handel gegangen. Der Hang-Seng-Index (HSI) fiel um 0,3 % bzw 38,85 Stellen auf 13 839,10. Das Handelsvolumen machte 11,42 (Vortag: 10,71) Mrd. HK-$ aus. Es gab jeweils 14 Kursgewinner und-verlierer, während fünf Titel unverändert blieben. Der Markt hätte eine Atempause genommen, da Investoren vorsichtig wegen eines möglichen Rückschlags auf den US-Märkten geworden seien, erklärten Händler.

Dao Heng Bank kletterten um 1,7 % auf 61 HK-$. Der Übernahmepartner DBS Group hatte mitgeteilt, er würde den Einstiegskurs auf 0,13 HK-$ je Aktie senken. Das wiederum bedeutete, dass DSB entweder 43,13 HK-$ in bar plus einer neuen DSB-Aktie je Dao-Heng-Aktie anbiete oder aber einen kompletten Barpreis von 60,01 HK-$ je Aktie. "Viele Anleger haben Dao Heng gekauft und hoffen auf die gemischte Variante von Cash und Aktien", sagte ein Händler. China Mobile gaben um ein Prozent auf 40,60 HK-$ nach, während China Unicom 0,8 % auf 12,20 HK-$ zulegten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%