China Mobile waren besonders gesucht
Börse Hongkong schließt fester

Der Hang Seng Index legte um 225 Punkte auf 14 602 Zähler zu. Händler rechnen aber damit, dass der Markt weiter volatil bleibt.

Reuters HONGKONG. Die Börse Hongkong hat am Montag fester geschlossen. Insbesondere China Mobile waren gesucht. Händler beurteilten die Abgaben der vergangenen Woche als übertrieben. Der Hang Seng Index schloss 1,57 % oder 225,86 Punkte fester mit 14 602,76 Punkten. Es wurden Aktien im Wert von 8,9 Mrd. HK-Dollar gehandelt verglichen mit 8,1 Mrd. HK-Dollar am Freitag.

Händler sagten, auch nachdem der Republikaner George Bush in dem die US-Präsidentenwahl entscheidenden Bundesstaat Florida mit einem Vorsprung von 537 Stimmen zum Sieger ausgerufen wurde, dürfte der Markt volatil und ohne klare Tendenz bleiben. Das Ergebnis wird von den Demokraten angefochten, so dass es noch Wochen dauern könnte, bis der neue US-Präsident feststehe.

China Mobile verbesserten sich um 1,66 % auf 42,80 HK-Dollar. Die Titel des Konkurrenten China Unicom ermässigten sich dagegen 2,38 % auf 12,30 HK-Dollar. Marktteilnehmer befürchten, dass China Unicum von der von China überlegten Senkung der Telefongebühren stärker betroffen wäre als der grössere Mitbewerber.

Immobilien- und Bankentitel profitierten von überraschend guten Hongkonger Konjunkturdaten für das dritte Quartal. Sun Hung Kai Properties stiegen 4,74 % auf 66,25 HK-Dollar und die Titel des Bankriesen HSBC Holding legten 1,87 % zu auf 109,00 HK-Dollar. HSBC hatten zuvor bekannt gegeben, die phillipinische PCIB Bank für 22 Mill. $ zu kaufen.

Der Immobilien-Subindex stieg um 2,10 % und der Finanz-Subindex um 1,96 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%