Archiv
China: Preisauftrieb schwächt sich im November deutlich auf 2,8% ab

Der Preisauftrieb in China hat sich im November kräftig abgeschwächt. Die Verbraucherpreise seien im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 Prozent gestiegen, teilte die nationale Statistikbehörde am Freitag in Peking mit. Im Oktober hatte die Jahresteuerungsrate noch 4,3 Prozent betragen.

dpa-afx PEKING. Der Preisauftrieb in China hat sich im November kräftig abgeschwächt. Die Verbraucherpreise seien im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 Prozent gestiegen, teilte die nationale Statistikbehörde am Freitag in Peking mit. Im Oktober hatte die Jahresteuerungsrate noch 4,3 Prozent betragen. Mit dem deutlich geringeren Preisdruck im November ist nach Einschätzung von Volkswirten eine Leitzinserhöhung der chinesischen Notenbank in naher Zukunft vom Tisch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%